GLAUBENSSÄTZE ÄNDERN LEICHT GEMACHT

Glaubenssätze ändern – Übung
Stört es dir, dass deine Glaubenssätze dich oft blockieren? Sind die Anderen immer Schuld? Du das Opfer? Du liebst dich nicht und Du kannst es nicht ändern? Du hast schon vieles probiert, aber nix tut sich? Hier ist eine super einfache Übung, eine Art innere Meditation. Leicht, aber unglaublich effektiv! 

 

DAS GLAUBENSBUCH

Bevor Du anfängst, wählst Du dir bestimmte Glaubenssätze aus, die Du ändern möchtest. Wenn ein Glaubenssatz aufgelöst werden möchte,
wirst Du spüren, ob Du bereit bist und die Zeit richtig ist.

Es ist sehr wichtig, den Glaubenssatz so einfach wie nur möglich auszudrücken. Wenn Du einen Glaubenssatz hast wie „Ich finde mich nicht hübsch und kann mich nicht leiden“, kannst Du besser und einfacher sagen: „Ich bin nicht hübsch.“

Jetzt änderst Du den Satz in einen ähnlichen, aber positiven Satz, wie z.B.: „Ich bin hübsch.“

Entspann dich, indem Du dich bequem hinsetzt. Vor deinem inneren Auge stellst Du dir eine Treppe vor, die in einen Keller hinunterführt.
Dort ist es dunkel und feucht, und um dich herum befinden sich staubige Gegenstände von früher – altes Spielzeug, Kleider, Bilder usw.

Du siehst eine Tür. Unter der Tür siehst Du Lichtstrahlen. Geh zur Tür, und öffne sie. Du kommst jetzt in einen lichterfüllten Raum. In der Mitte des Raumes steht ein Podium, und Du siehst, daß darauf ein großes wichtig aussehendes Buch liegt.

Du gehst zu dem Podium und kannst jetzt einen Umschlag sehen. In schönen großen Buchstaben steht darauf geschrieben:
„Meine Glaubenssätze“. Du öffnest das Buch an der richtigen Stelle, genau dort, wo deine Überzeugung steht: „Ich bin nicht hübsch.“

Du verzeihst dir selbst dafür, dass Du diesen Glaubenssatz erzeugt hast, und nimmst mit Freude und Begeisterung einen Stift, um mit großen,
fetten Buchstaben über diese Überzeugung

“UNGÜLTIG”

zu schreiben.
Reiß die Seite dann heraus, und zerrupfe sie in kleine Stückchen. Du hast ein Streichholz dabei und verbrennst die Papierschnipsel. Rieche
den Rauch, und schau zu, wie das Papier zu Asche wird.

Wenn das Feuer erloschen ist, pustest Du die Asche weg, und Du weißt, dass die Überzeugung verschwunden ist.

Geh jetzt zu dem Buch zurück, öffne eine neue Seite, und schreibe langsam und wohlüberlegt deine neue Überzeugung hinein: „Ich bin
hübsch.“

Sage den Satz dreimal laut, damit alle ihn hören können. Wenn Du mehrere Glaubenssätze gewählt hast, wiederhole diesen Prozeß.

Am besten schreibst Du deine neue Überzeugung auf ein Blatt Papier, das Du an einem gut sichtbaren Ort in deinem Zimmer aufhängst. Du kannst
den Satz verstärken, indem Du ihn jeden Morgen wiederholst:

„Ich bin hübsch.“

2018-02-13T12:09:18+00:00 13 Feb, 2018|BEWUSSTSEIN, MEDITATION, BLOG, ÜBUNGEN|

ÜBER CAROLINA

Autorin, Weltbummlerin, Coach und spirituelle Lehrerin, Carolina hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Bewusstsein und Heilung.

Nachdem sie diese Aufgabe lange ausgeübt hat, ist es heute ihre Mission Frauen und junge Menschen zu unterstützen Bewusstsein und Meditation mit weltlichen Informationen zu verbinden und zu verstehen. Dieses Verständnis ermöglicht es ihnen, sich vollständig weiter zu entwicklen, zu tun was sie lieben und ihr Traum zu leben.

Carolina liebt es, zu reisen, alleine oder mit Gruppen. Sie genießt das einfache Leben, die Natur und die interessante Menschen auf der Erde.

Books Gallery

buch3 Barfuss Erden das Indigo Phänomen book_hungary1 cover-buch-spirituelle-geborgenheit indigos_oeffnen_ihre_seele_buch indigo_ratgeber_buch book_deutsch3 book_hollands1 book_hollands2 book_italy1 book1_2
Translate - Übersetz