DIE WAITAHA AN DER ANDERE SEITE UNSERER WELT

Hast Du schon mal von den Waitaha gehört? Eine uralte Bevölkerungsgruppe, die in Neuseeland lebt. Um überleben zu können, versteckten sie sich in moderne Zeiten unter die Maori´s. Natürlich wussten sie in den Familien genau wer sie waren, kannten ihre Blutlinien und Urahnen. Ihre Geschichten wurden nie aufgeschrieben, nur mündlich überliefert und sicher nicht mit anderen geteilt. Aber langsam änderten sich die Zeiten und sie bekamen Zeichen sie sollen ihr Wissen und ihre Weisheit mit der Welt teilen.

Vor einigen Jahren war ich mit einer große internationale Gruppe in Neuseeland eingeladen, um mit Ältesten der Waitaha Nation ihre traditionelle Überlieferungen zu feiern und dem Erscheinen von Sirier zu erleben, die sich bei die Waitaha Ältesten angekündigt hatten.

Es war eine Reise mit Überraschungen, viele Wunder, magische Erlebnisse und ich habe darüber ausführlich in meinem Buch „KRAFTORTE AM RANDE DER WELT“ (online Buch bei E-Publi) erzählt.

Jeden Tag lag ich auf eine Matratze zwischen 140 Menschen und lernte das Schnarchen, Ratschen und Rundlaufen lieben. Am ende der Reise war es wie Musik um einzuschlafen. Da mir schnarchende Partner störten, war es witzig zu erleben, dass mir nix mehr aufregt und jeder machen kann was er möchte, ich schlafe!!

Die Zeichen die wir bekamen wurden die Guidelines für unsere Aktivitäten, so gingen wir abwechselnd zum Meer, in die Marai (das heilige Haus der Maoris) wir lernten ihre Lieder, wie spielten, redeten miteinander, waren in Zeremonien und die Sirier kamen oder nicht, wir dürften nicht dabei sein, laut Prophezeihung.

Es gibt zwei wunderschöne Bücher die eine Auswahl der alten überlieferten „Lieder“ (chants / songs) wiedergeben, mit Zeichnungen und einem Glossar, der Maori und Waitaha Wörter erklärt. Die Überlieferungen und Erzählungen schriftloser Kulturen sind in unserer Zeit immer wichtiger geworden. Viele Menschen durschten nach Spiritualität und möchten die Zivilisationen die nicht materialistisch sind kennenlernen.

„Song of Waitaha“ und Whispers of Waitaha“ sind heilige Bücher und können dir in eine meditative Stimmung versetzen. Sie sind wahre Schätze und ich freue es sie mit dir zu teilen.

„Song of Waitaha“ sollte die Herzen aller Menschen erobern, die nach Inspiration für die große Erzählung der Zukunft suchen. In den Mythen, Liedern und Legenden wird die Verbindung zu einem archaischen Bewusstsein geknüpft, das für unsere Zeit essenzielle Werte bewahrt hat.

 

ÜBER DAS BUCH „SONG OF WAITAHA“

Mit vielen farbigen Zeichnungen, Karten und Fotos, Leinen; Beiheft (24 Seiten) mit Einführung, Glossar und Chronologie; Großformat, im Schmuckschuber
ISBN: 978-3-927369-51-1

«Song of Waitaha» ist das Dokument einer kaum bekannten Prä-Maorikultur in Neuseeland. Die jahrhundertelang nur im Geheimen tradierten Überlieferungen der Waitaha wurden gemäß einer alten Prophezeiung 1994 durch die schriftliche Darstellung ihrer Mythen, ihrer Geschichte und ihrer spirituellen Lehren und Weisheiten erstmals öffentlich zugänglich gemacht. Aufgrund persönlicher Beziehung gelangte das Buch nach Deutschland, wo es von Winfried Altmann kongenial übersetzt und von den Hütern der Waitaha-Gesänge autorisiert wurde. Die Waitaha besiedelten Neuseeland im 2. Jahrhundert von den Osterinseln aus. Sie waren ein Volk des Friedens, matriarchalisch geprägt, äußerst tolerant und zutiefst ihrem Kulturimpuls verpflichtet, Mutter Erde zu hegen und zu pflegen. Ihre Mythen und Legenden faszinieren ebenso wie ihre navigatorischen Leistungen bei den weiten Fahrten über den Pazifik, ihre einfühlsame Begleitung und Lehre der Kinder, ihre astronomischen Kenntnisse oder ihr erstaunliches Wissen um die Qualitäten des Wassers. Sie verfügten über ungemein differenzierte ökologische Kenntnisse und bedienten sich einer sanften, nachhaltigen Wirtschaftsweise. Sie kannten keine Waffen und überlebten die Eroberung durch die Maorivölker, indem sie ihre heiligen Plätze «versiegelten». Alledem liegt eine tiefe Spiritualität zugrunde. Angesichts der Probleme unserer Zeit erscheint eine solche Kultur der Sanftheit, der Achtung der Mütter und der multikulturellen Wurzeln wie eine Utopie, aber sie ist historische Realität. So ist dieses einzigartige Werk ein altes und zugleich äußerst aktuelles Vermächtnis.

 

EINIGE LINKS (English + Deutsch):

http://www.songofwaitaha.co.nz/history-of-a-nation.html

http://waitaha.org/about-us/

http://www.karl-koenig-institute.net/anhaeng-bilder-2017/360%E2%80%93Neuseeland-Ureinwohner.pdf

http://atlantisforschung.de/index.php?title=Die_Waitaha_-_Vorg%C3%A4nger_der_Maori_in_Neuseeland

 

Stoneprint books

Barry Brailsford ist ein interessanter Man, Schriftsteller, Poet, Künstler, den ich öfters in Neuseeland begegnet bin und schätzen gelernt habe. Er scheint ein Maori / Waitaha Herz zu haben in diesem Leben als „weißer“ Man, hat viele wundervolle Bücher geschrieben, die die Energie der „ancient lore“ gut widergeben. Er sagt selbst darüber:

In my Stoneprint books I share the histories and ancient lore of the Pacific peoples and my recent research. Placing the latest scientific studies alongside ancestral wisdom creates exciting pathways into the future.

Bringing cutting edge science and traditional lore together, helps us discover truths long kept hidden.

We cannot change the past but if we face the truth of the past we can heal the pain of the past and open the way for a future bound by hope.

When the Maori Elders placed in my basket the hidden knowledge of the Waitaha Nation, I was carried into the ancient Polynesian seaways and the lore of the navigation stars, propelled along the mountain trails of the sacred stone, sent into the remarkable gardens in the ocean and the shore, wrapped in the cloak of the secret histories and given access to the highest Houses of Learning.

That astonishing pool of Waitaha knowledge became even deeper as Hawaiian lore and that of the Hopi of Arizona, the Haida of the North West Pacific and the Chumash of California was shared. An incredible store of priceless indigenous wisdom has been my guide and my joy.

My works have been at their request and written with their blessing. As they say in the old way, “The elders set the challenge! The vision is theirs; the messenger but serves. So be it!”

by Barry Brailsford MBE

 

http://tangatawhenua16.wixsite.com/the-first-ones-blog/single-post/2016/06/06/Sidestep-So-who-will-we-find

Translate: