My spiritual path2018-11-30T21:04:44+00:00

Loading...

Beyond Spirituality

Ich möchte kurz meinen spirituellen Weg beschreiben, aber das ist gar nicht leicht. Es ist ein langer Weg, der viele Ups-und-Down´s kennt, und manchmal wie eine Achterbahnfahrt ist. Ich glaube, dass ein spiritueller Weg nie linear ist, aber durch Dein Leben zig-zagt, unbequem und überraschend. Eine Kurzversion für die Schnellen findest hier unten, wenn Du jedoch mehr lesen möchtest, gibt es die längere Version. Durch Eröffnung der Ikonen erscheint sie.

Schon als Kind nahm ich viel wahr und bemerkte, dass andere das nicht sahen oder fühlten. Das verunsichert. Mir wurde oft gesagt: „halt dein Mund, sei still“ oder jahrelang „sei nicht so undiplomatisch“. Ich war meist zu direkt, brachte es genau auf dem Punkt und störte einfach.

So waren die Tiere und Natur meine Freunde. Ich liebte es spazieren zu gehen und nahm viele Jahre mein Hund und zwei aus dem Viertel mit im Wald. Die Natur hat mir geholfen besser zu verstehen wie der Kosmos funktioniert. Meine Fragen, wie wir hier auf der Erde gelandet waren, wie alt die Menschheit ist und  warum wir hier leben begleiteten mich lebenslang.

 

Bücher über Mönche und Lamas aus Tibet fand ich super spannend. Sie sprachen offen über Leben, Tod und Wiedergeburt und alles was dazwischen lag. Sie meinten das aufwachen & spirituell sein möglich war, es aber mindestens 30 Jahre Vorbereitung mit täglicher Pflege, Meditation und ein rechtes Leben forderte. Dann hattest Du eine Chance auf zu steigen. Woh! Das ist lange, dachte ich mir. Da ich auch die Seite in mir hatte, die gerne feierte, reiste und sozial war, schienen mir die 30 Jahre in strenger spiritueller Ausbildung super viel.

Zwischen zwanzig und Ende dreißig war ich beschäftigt mit Modedesign, Leben, Reisen und die Leute die dazu gehörten, die das Leben in voller Fahrt lebten, aber nicht an spirituellen Themen interessiert waren. Auch in dieser Zeit ließ mich das Göttliche, das Geistige oder Mysteriöse nicht in Ruhe. Andauernd kamen Kartenleser, Hellsichtigen plötzlich aus dem Nichts, die mir einiges voraussagten, ohne mich zu fragen, ob ich es überhaupt wissen wollte. Regelmäßig kamen Erlebnisse oder Wundersituationen vorbei, die mir zeigten, dass es wirklich mehr gibt, als die sichtbare irdische Ebenen.

Mit Ende dreißig war ich dann endlich reif um erneut meine spirituelle Seite zu leben und die Entdeckungsreise fing an. Ich glaube da oben hatten sie auf diesen Moment gewartet! Es floss gleich wieder in meinem Leben und hörte nicht mehr auf.

Irgendwann saß ich unerwartet mit einem Schamanen aus Peru in den Tiroler Bergen. Er schaute mich an und sagte „setz dich neben mir und halt den Mund“. Er fing einfach an mich zu schulen und erzählte was er sah und machte. Da ich fließend Spanisch sprach, war das echt cool. Hierdurch wurden meine Kanäle für mein zukünftiges Leben aus Therapeutin, Coach und Trainerin geöffnet und vor allem stabilisiert und geerdet. Gott war ich dieser Mensch später dankbar!

Das Gefühl alles schon zu wissen, was er mir lehrte, war kraftvoll. Nachdem ich gesehen hatte, das sowohl Peru, als auch Tibet meine Anker auf der Erde waren, wurde es mir klar, warum ich so viele Tibet-Bücher als Teenager las. Peru habe ich inzwischen gut kennengelernt, in Tibet war ich noch nicht. (es war jahrelang dicht wegen China)

In der Zeit mit Don Eduardo kam plötzlich die umarmende Amma auf meiner Theaterbühne. Diese Amma aus Indien, eine Meisterin, die Menschen in Liebe umarmt. Als sie das erste Mal in 1989 in München war, ging ich zu ihr, meditierte Tag und Nacht zusammen mit fünftausend Menschen. Ein Aha-Erlebnis, was jedes Mal drei Tagen dauerte.

Urplötzlich kam Aura-Soma um die Ecke. Völlig unerwartet, unbekannt, mit einer Explosion. Als ich die Öl-Flaschen mit den schönen Farben sah, wusste ich, das bin ich, da liegt mein Weg, das habe ich schon mal in ein anderes Leben gemacht. Also bin ich voll auf dem Aura-Soma Zug, der schon mit Geschwindigkeit fuhr aufgesprungen. Das war goldrichtig. So wurde ich Aura-Soma Berater und Lehrer und konnte jeden Tag die Düfte, Farben, und Geschichten genießen. Diese Arbeit lud mich ein, mehr über Kabbala, Astrologie, den Tarotkarten, das I-Ging usw. zu lernen. Viele parallel Studien folgten in den fünfzehn folgenden Jahren. In diese Jahren meditierte ich täglich, da ich tiefer einsteigen wollte.

Verschiedene indische Meister kamen Ende der 80-er in meinem Leben und durch eine Serie von Initiationen kam ich immer tiefer hinein. Licht und Sound wahrnehmen was die Essenz. Es war eine wunderbare intensive Zeit, der Jahrzehnte dauerte. Vieles wurde mir durch das meditative Leben klar, da ich gute innere Antworte bekam und mir viel Zeit nahm, um in der Stille zu sein. Aura-Soma wurde mein Einstieg in der Welt der Therapeuten, Coaching, Trainings und Seminare. Meine ganze Zeit drehte sich um Meditation, Bewusstsein & Healing.

Ich dachte mir damals: “wenn es Dich so berührt, kannst Du am besten Lehrer werden und immer damit beschäftigt sein”. In Trainings hast Du 20 bis 40 Menschen als Spiegel vor Deiner Nase, da lernst Du super gut integer sein. Die sehen alles, was Du machst und urteilen alles was Du sagst!“
Mir hat immer interessiert, wie unser Gehirn funktioniert, wo die Gedanken herkommen und warum wir ein Gehirnteil im Kopf haben, das Reptiliengehirn genannt wird. Wo kam das denn her? Sie die Reptilien unsere Groß-Großeltern? Ich wollte immer verstehen, wie wir Energie ausstrahlen und wie sich diese ändert, wenn wir müde, sauer oder verliebt sind. Das elektromagnetische Feld des Menschen fand ich spannend, aber auch die Energiefelder der Erde und den Bäumen. Ich hatte für ein ganzes Leben genügend Fragen und nur wenige Antworte.

Ich war begeistert als „Awakening your Lightbody“, ein Trainer-Programm aus der USA in mein Leben kam. Ich ging öfters im Jahr nach Ashland, zu Sanaya Roman & Duane Packer, die Luminessence führten. Mit 700 Menschen aus der ganzen Welt nahmen wir dort am Trainer-Programm teil. Hier lernte ich endlich die strömende Energien echt sehen, sie zu folgen, sie umzulenken, zu kontrollieren, zu ändern oder fließen zu lassen. Cool! Wir sind ja Energiewesen, das wusste ich seit meiner Kindheit. Jetzt lernte ich, wie das alles genau funktionierte. Ich lernte, wie ich es als Trainer weitergeben konnte. Wo  unsere Emotionen saßen, wie unsere Gedanken zu Emotionen und Gefühle wurden. Warum Angst existiert und warum Hass und Neid. Wie entstehen sie und wie können wir ihren Fluss umdrehen. Ein Licht ging mir auf! Langsam war es nicht mehr nötig mich so oft hinzusetzen um zu meditieren. Alles im Leben wurde zur Meditation, alles war Bewusstsein und jeder Sekunde war ich mir bewusst von alles in mir und um mich herum. Ich spürte genau, warum ich etwas sagte, warum ich eine bestimmte Energie ausstrahlte usw.

Ich wurde die beste Beobachterin von meinen eigenen Energien.

Später entdeckte ich, dass immer noch etwas im Leben fehlte. Um voll in die Kraft und Macht der Entscheidung zu kommen, musst Du wissen wie unsere Welt-Realität funktioniert. Was ist Wirklichkeit, was Lüge? Die Menschen haben aus Gier und Machtlust ein richtiges Chaos auf der Erde verursacht, es ist inzwischen so überwältigend, dass kaum einer durchblickt. Für mich liegt das wirkliche Erwachen hier: “spirituell entwickelt sein und genau wissen, wie das Erdspiel läuft“.

Die Esoterik hatte sich für meinen Geschmack ab 1996 zu sehr Richtung alles ist „Liebe und Licht“, zuckersüß und rosarot entwickelt. Über die Kehrseite wurde lieber nicht angesprochen. Ich sah wie Menschen, die jahrelang Seminare besuchten, fest hingen. Sie entwickelten sich nicht, standen still. Vielen ließen sich auch betrügen und klebten an Meister oder Lehrer fest, wie Fische am Haken. Sie verloren ihre Selbständigkeit. Ihre Chakren, Kopf und Herz waren verwirrt. Viel Esoterisches wurde nachgesprochen, aber wenig wurde angewendet, dafür war keine Zeit oder fehlte wohl die Absicht.

Ich fand diese Eso-Bewegung bedenklich und ab 2000 konnte ich sie nicht mehr verstehen. Mir schien, ob manche Esoteriker einfach eine neue Kirche suchten und ihre Alte eintauschten für die New-Age Philosophie. Sie blieben dadurch abhängig und wollten sich nicht selbst anstrengen. Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und kritisches Denken waren nicht gesucht!

Das Pendel in mir war in meiner Mitte angekommen und die Natur, die einfache Menschen, die Tiere und die ernsthaft spirituelle Menschen, die ich weltweit begegnete inspirierten mich am meisten.

Viele Jahre später, als ich nach einem Unfall ein Jahr ruhen musste und Zeit hatte meine offene Fragen anzuschauen, begannen sich Lücken zu füllen. Es ist für uns Menschheit unbedingt nötig die Kehrseite zu sehen, von was in der Welt gespielt wird. Zu wissen wie wir regiert, gelenkt, beeinflusst und manipuliert werden, und vor allem warum wir das erlauben! 

Es gab unglaublich schwierige Momente, als ich mich durch den Berg von Informationen, Interviews und Geschichten durchwurstelte. Die große Negativität, die unglaubliche Fehlinformationen, es war nicht leicht zu unterscheiden, was stimmt und was nicht. Als Mensch reagieren wir auf negative Information mit Wut oder Angst, als etwas in uns noch unklar und negativ ist. Ich war also dauernd am Analysieren und Heilen, solange bis ich ruhig und in meiner Mitte bleiben konnte, und mir nix mehr erschreckte. Sowohl unsere Zeitungen, Fernseher, Zeitschriften, sprich Medien, als die Internetseiten sind voll von Lügen, Unwahrheiten und verwirren. Kritisches Denken, Kreativität und Imagination wird andauernd angegriffen, direkt oder durch die subliminale Berichterstattung.

Ich höre mir Informationen von 5 Kontinenten an (verschiedene Sprachen, Kulturen, Auffassungen) um mir ein eigenes Bild machen zu können. Ich studierte jahrelang unsere historische Geschichte, von heute, über Rom bis ins Byzantinische Reich und lernte viel von den Symbolen, Hieroglyphen und uralten Artefakten, die an Kraftorten gefunden sind. Sie sind Zeugen unserer Geschichte und erzählen mehr als manche Wissenschaftler oder Archäologe.

Ich kann heute sagen „Nix in unserer Welt ist, wie es scheint“. Ein Umdenken auf allen Ebenen ist gefordert und wir Menschen müssen uns bereitstellen die nackte Wahrheit zu erfahren und akzeptieren um frei zu sein.

Zweistreit Adieu! Ich spring in die Einheit

Mir ist klar, dass jeder Mensch selbst recherchieren muss, er muss sich selbst ein Bild der Wirklichkeit machen. Keiner kann ihn das abnehmen, sonst würde alles wie gehabt weitergehen. Die nicht geklärte Seite in uns will geheilt werden, damit Licht und Dunkelheit in Balance kommen und wir machtvolle Wesen werden. Aus dieser Balance und Klarheit kann eine neue Gesellschaft wachsen Wenn alle mitmachen sogar recht schnell.

Zwei meiner Lebensaufgaben, die mit Bewusstsein zu tun haben habe ich gut erfüllt.

1. „Indigo Generation“ Probleme und Lösungen (Bücher, Indigokinder Lichtring, Seminare)

2. So viele Menschen, wie möglich in “Bewusstsein” auszubilden (Aura-Soma, Lightbody, Heilungstechniken, Meditation usw.)

Das Coaching mache ich seit viele Jahren und bringt auch immer gute Erfolge. Mein Blog ist 2017 dazu gekommen. Für viele Menschen, die noch schlafen und noch nicht durch den inneren Transformation-Prozess gegangen sind, ist mein Blog als Impuls selber weiter zu forschen. 

“The Matrix is a system, Neo. That system is our enemy. But when you´re inside, you look around, what do you see? Businessmen, teachers, lawyers, carpenters. The very minds of the people we are trying to save. But until we do, these people are still a part of that system and that makes them our enemy. You have to understand, most of these people are not ready to be unplugged. And many of them are so inured, so hopelessly dependent on the system, that they will fight to protect it…”

Du hast die Macht der Entscheidung, Du kannst kritisch sein zu Dir, multidimensional werden. Hast Du einen bestimmten Punkt erreicht, geht es leichter und hilfst Du automatisch anderen. Du kannst natürlich auch in die alte Energie bleiben und versuchen einfach wie gehabt weiter zu machen. Ich denke auf Dauer wird das unmöglich sein, da alles um Dich sich ändert.

Ich habe meine Wahl gemacht. Es ist weit interessanter nicht mehr zu schlafen, als nix zu verstehen. Die Entdeckung, wie viel Menschen heute weltweit aufwachen und erfahren was die Realität des Lebens ist, was faul, was echt, was Lüge und was wahr ist, ist ein großes Geschenk.

Are you ready to unplug? We the People can take our world back! Let´s do it!

Blog Beiträge

WUSSTEST DU: VIELE EU-PRÄSIDENTEN HABEN KEINE KINDER

In meine Arbeit stelle ich das Wohlergehen von Kindern und die kommende Generationen zentral, aber...... Mir ist aufgefallen, das wir in Europa regiert werden von „kinderlose“ Menschen   Angela Merkel  - Bundeskanzlerin Deutschland  /      keine Kinder Marc Rutte  - Premier Minister

WHO IS CAROLINA

Coach, Autorin, Weltbummlerin und spirituelle Lehrerin. Carolina hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich „Bewusstsein und Heilung“. Sie ist ein Querdenker, kreativ, kann begeistern und leitet Gruppen seit 1991.
Sie unterstützt Menschen ihre Ängste und Unsicherheiten zu überwinden, ihre Lebensaufgabe zu entdecken und ihren Traum zu folgen, damit sie die Welt zu einem besseren Ort machen.
Carolina liebt Weltreisen, alleine oder mit Gruppen. Sie genießt das einfache Leben, in der Natur sein und die Begegnung mit interessanten Menschen, die sie weltweit kennenlernt.

Books Gallery

Barfuss Erden Kraftorte Weltweit book_hungary1 cover-buch-spirituelle-geborgenheit cover_kraftorte-e1510854709885 cover_papa_mama book_hollands1 book_hollands2 book_italy1 book_italy2 book1_1 book1_2

AURA-SOMA My beloved colors

Translate - Übersetz