Loading...

Das Video wurde mit einem 2004 Handy während den Bau aufgenommen und lässt sich nicht gut auf MP4 konverten. 

Academia de la Lengua y Cultura Maya

KA’ APÚUT KUXTAL

In Januar 2005 habe ich für Don Pedro Pablo Chuc in seinem Ort Popola ein schönes Stückchen Land gekauft, gegenüber seinem Haus und es ihm geschenkt.

Dieses Land war bestimmt, um darauf eine Akademie zu gründen, die sich hauptsächlich dem Maya Glyphen, Sprache und Kultur, dem Maya Kalender und dem spirituelle Wissen der Maya widmet.

Im Laufe des Jahres 2005 hat Don Pedro Pablo die offiziellen Papiere für den Landkauf und der Gründung der Akademie angefragt und auch bekommen. Es konnte also losgehen!

Während der September 2005 *Sacred Journey* durch das heiligen Mayaland mit einer Gruppe, konnte ich Don Pedro Pablo genügend Geld überreichen, um ein großes, traditionelles Maya Palapa Haus auf dem Grundstück zu bauen. Durch Unterstützung von Teilnehmern an meine Kraftortreise konnte auch eine  Rampe angebaut werden.

Gemmani, ein Freund aus Holland, sorgte Dezember 2005 dafür, dass das Haus ganz fertiggestellt werden konnte. Don Pedro Pablo hat dieses kurzes Video aufgenommen, damit wir dem Bau folgen konnten. Es zeigt ein typisches Maya Palapa-Haus, oval und offen), gebaut für die neue “Academia de la Lengua y Cultura Maya”, genannt KA’ APÚUT KUXTAL, während dem Bau.

Es gibt speziellen Zeiten in denen sie Bäume aus dem Urwald holen können. Diese Bäume aus dem Urwald wurden genutzt.

Weiter wurden Steine, Felsbrocken und Blätter aus der Umgebung verwendet. Das Haus liegt auf einer Anhöhe und durch die Art des Baus gibt es kaum Mücken. Da es teilweise offen ist, weht eine wundervolle Brise durch das Haus und man fühlt sich im Innern sehr wohl.

Die Akademie widmet sich in erster Instanz dem Unterricht der Maya Glyphen. Es ist für Don Pedro Pablo sehr wichtig, dass er Unterricht an Mayakinder und Jugendliche auf seinem Dorf geben kann, da die Maya Sprache im tägliche Leben langsam verloren geht. Viele junge Menschen, gehen in Cancun, Playa del Carmen etc. in den Resorts arbeiten um Geld zu verdienen, sie sprechen dort Spanisch und vergessen die Mayasprache, und sie kennen sich nicht mit den Glyphen aus.

Gratis oder gegen einen Entgelt von 5 Pesos (ca. 40 Eurocents) am Tag dürfen die Dorfskinder Unterricht bekommen.

Weiter steht der Academia weit offen für Menschen aus aller Welt. Es finden Seminare oder Workshops über den Maya Kalender staat, oder über das Schreiben und Lesen von Maya Glyphen.

Don Pedro Pablo ist der Hauptlehrer, aber auch *Maya Glyphen Experten* aus andere Länder kommen um in unsere Maya Schule Unterricht zu geben. Jeder ist frei sich anzumelden. Don Pedro Pablo wird schauen ob er Unterricht geben kann, ab drei Personen könnte er ein kleines Seminar anbieten.

Workshops & Seminartagen:
Natürlich ist es möglich alleine hinzugehen, du mußt einfach Kontakt mit Don Pedro Pablo aufnehmen, seine E-Mail ist: donchuc@hotmail.com

Möchtest du mehr sehen, erfahren, lernen, reisen, Kraftorte spüren, Pyramiden besuchen, dann komme mit, wann ich wieder eine Kraftort-Reise nach Mexiko, Yucatan organisiere. Ich würde mich freuen dir zu begleiten!

Carolina

Für Bilder und Videos von gemachten Mexikoreisen geht ihr am besten auf meine alte onenesstravel Website

http://www.onenesstravel.pranalight.de